Hand und Trost für Sterbende

Artikel in der Jülicher Zeitung vom 07.07.2018

Die Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. feiert das Silberjubiläum Ihrer ehrenamtlichen Arbeit. "Kultur des Helfens". Informative und unterhaltsame Feierstunde im Glashaus am Brückenkopf.
Artikel Jülicher Zeitung

Damit der Tod kein Tabuthema mehr ist

Unser Gründungsmitglied Dr. Hans-Heinrich Krause im Interview.

"Damit der Tod kein Tabuthema mehr ist", unser Ehrenvorsitzender und Gründungsmitglied berichtet über seine Herzensangelegenheit:

Das Harfenspiel vermittelt Empathie

Die Harfenistin Silke Aichhorn erhält nach ihrem Konzert und ihrer Moderation in der Dürener Marienkirche vom Publikum begeisterten Beifall.

Das Sterben ist ein Teil des Lebens

Die Dürener Zeitung berichtet über unsere Jubiläumsveranstaltung im Kreishaus.

Das Thema Tod wird gerne totgeschwiegen

Am Ende zählt der Mensch

Bericht aus dem Dürener Stadtmagazin

Kein Rezept für den Umgang mit dem Tod

Ambulante Hospizbegleiter erzählen

Bericht aus den Dürener Zeitung

Die Hospizbewegung Düren-Jülich feiert ihr 25-jähriges Bestehen

Der Einsatz für ein würdiges Sterben.

Bericht aus den Dürener Nachrichten

presse

Dezember 2014: Stadt Düren informiert

Ein Herz für´s Hospiz (hier geht es zum pdf)


Dezember 2014: Feiern und Helfen

Behördenballspenden fließen wieder in wichtige Projekte (hier geht es zum pdf)


Mai 2008: Hospizbewegung Düren e.V erhält PULSUS-Preis

Der PULSUS-Preis 2007 geht für die Initiative "Hospiz macht Schule" an die Hospizbewegung Düren e.V.

Der Pulsus Preis 2007 wurde von der Techniker Krankenkasse und der Bild am Sonntag verliehen.

Hier geht es zum Beitrag der Bild am Sonntag