Freitag 16. Oktober 2015 - 19:00 Uhr

„Liebe, Tod und Teufel“

WalterRenneisenklZu einer Veranstaltung der besonderen Art hatte die Hospizbewegung Düren-Jülich am 16. Oktober in die Wohnanlage Sophienhof in Niederzier eingeladen. Der Künstler, Schauspieler und Musiker Walter Renneisen, bekannt durch Funk und Fernsehen, hatte sein Publikum bereits im vergangenen Jahr anlässlich des 20-jährigen Bestehens unseres Vereins in den Bann gezogen. Aus diesem Grund lud ihn die Hospizbewegung in diesem Jahr erneut nach Düren ein. Auch diesmal begeisterte der Künstler sein Publikum und bot eine unterhaltsame, humorvolle, satirische Vorstellung. Alle, die der Einladung der Hospizbewegung folgten, unterhielten sich prächtig. Der Künstler freute sich über sein lebhaftes Publikum, das bekannte Lieder mitsang und -summte. Er gab gleich drei Zugaben!

19. und 20. September 2015

Großer Andrang beim Stadtfest

Wie seit der Gründung vor 22 Jahren, war die Hospizbewegung Düren-Jülich auch in diesem Jahr auf dem Stadtfest in Düren am 19. und 20. September 2015 vertreten. Der Kaffee- und Kuchenstand mit selbst gebackenem Kuchen von Ehrenamtlichen und Spenden von Bäckereien bis nach Heimbach, ist ein Geheimtipp auf dem Stadtfest. Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen die Möglichkeit, bei uns am Stand eine Kaffeepause einzulegen und sich mit Freunden und Bekannten auszutauschen.

26. August 2015  - Winkelsaal Schloss Burgau

18. Hospiztag im Schloss Burgau

Zum 18. Mal fand am 26.08.2015 der Dürener Hospiztag im Winkelsall in Schloss Burgau statt.

Das diesjährige Motto lautete: „Sterben – Wunsch und Wirklichkeit“.

20.08.2015. Führung über den evangelischen Friedhof

Interessante Friedhofsführung

Die Resonanz war riesig: Mehr als 60 Bürgerinnen und Bürger nahmen am 20.08.2015 an der Führung über den evangelischen Friedhof in der Kölnstraße teil, zu der die Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. eingeladen hatte. Den Rundgang über das einzigartige Kulturdenkmal mitten in der Stadt leitete Jochen Schoeller, Vorsitzender des Fördervereins des Friedhofs, der 1825 entstanden ist . Schoellers Ahnen und Urahnen liegen dort neben vielen anderen namhaften Unternehmern der Stadt begraben.

18.06.2015  -  Großzügige Spende

Lions-Damen überreichen großzügige Spende

Kurz vor Ostern verkauften die Damen des Lions Clubs Gavadiae e.V. mit großem Engagement ihre selbst gebackenen Osterlämmer auf dem Wochenmarkt in Jülich. Ein Teil des Erlöses ging an die Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. für das Projekt „Hospiz macht Schule“. Es handelt sich dabei um eine von Ehrenamtlichen der Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. durchgeführte Projektwoche zum Thema Tod und Sterben, die in der 3. Klasse von Grundschulen im Kreis Düren durchgeführt wird. Für die Spende der Lions-Damen sollen Materialien für die Projektwoche, die Schulung neuer Projektleiter sowie die Fortbildung der ehrenamtlichen Lehrkräfte finanziert werden. 
v.l. Gerda Graf, 2. Vorsitzende der Hospizbewegung Düren-Jülich bedankt sich bei den Damen des Lions Clubs Gavadiae Gudrun Kaschluhn und Marie-Theres Innecken-Prüss für die großzügige Spende.

28. März 2015 · Gedenkfeier für alle Verstorbenen

Mitreißendes Benefizkonzert

Benefiz thmb

Anlässlich einer Gedenkfeier für alle Verstorbenen, die im vergangenen Jahr von ehrenamtlichen Helfern der Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. begleitet wurden, gab Solopianist Georg Weber am 29. März 2015 im Foyer der Evangelischen Gemeinde nach langer Zeit sein erstes Konzert.

22. und 23. März 2015

Osterbasar im Marienhospital in Birkesdorf

OsterbasarBereits seit 17 Jahren engagiert sich ein Netzwerk tatkräftiger Frauen rund um Regina Lausberg (links im Bild) für die Arbeit der Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. Auch in diesem Jahr fand am 22. und 23. März ein Osterbasar im Eingangsbereich des St. Marienhospitals in Birkesdorf statt.
Frau Lausberg und ihre langjährige Mitstreiterin Susanne Locker (rechts im Bild) verkauften dort Handarbeiten und kleine Kunstwerke, für die viele Helferinnen zuvor gebastelt, gestickt, gestrickt und gemalt hatten.
Der Erlös in Höhe von 570,50 € geht an die Hospizbewegung Düren-Jülich e.V. Wir bedanken uns herzlich bei allen, die zum Erlös beigetragen haben.